Telefon 017664244818
0176 - 642 44 818
Montag - Freitag: 10:00 - 18:00
SOS - Sicherheit ohne Stalking

Stalking Рdie unterschätzte Gefahr auf ZDF info

28.02.2019

Das Thema Stalking ist noch immer eine unterschätze Gefahr in Deutschland. Das berichten uns nicht nur die Betroffenen, sondern auch eine neue Reportage zum Thema Stalking auf ZDFinfo kommt zu diesem Schluss. Drei Betroffene erzählen eindrucksvoll ihre Geschichten von jahrelanger Verfolgung, kräftezehrenden Gerichtsverfahren und begrenzten Möglichkeiten der Hilfe.

Neben Experten aus Justiz und Praxis kommt auch unsere Gr√ľnderin¬†Sandra Cegla ¬†zu Wort. Sie schildert die Erfahrungen, die wir in vier Jahren¬†SOS-Stalking¬†gesammelt haben und spricht nicht nur mit den Betroffenen, sondern auch mit einem Mann, der ganz offensichtlich eine Stalking-Pers√∂nlichkeit aufweist.

Was bewegt einen Stalker?

Sandra Cegla ist bereits w√§hrend ihrer Laufbahn bei der Berliner Kriminalpolizei aufgefallen, dass sich Stalker h√§ufig als Opfer ausgeben. Das hat sie zun√§chst verwundert und sie hat geglaubt, dass dies eine Verdunkelungstaktik sei. Heute – nach mehr als 16 Jahren Erfahrung mit dem Thema Stalking – hat sie daf√ľr eine andere Erkl√§rung gefunden:

„T√§ter f√ľhlen sich h√§ufig selbst als Opfer. Sie haben einen starken Leidensdruck, der aus Kr√§nkung oder tiefliegenden inneren Wunden stammt. Sie empfinden eine √§hnliche Ohnmacht wie die Opfer und fixieren sich auf sie. Stalker missdeuten h√§ufig ihr Innenleben und die Beziehung zu ihrem Opfer. Aus ihrem Schmerz heraus kommen Sie ins Handeln. Der Schaden, den sie ihren Opfern zuf√ľgen, bleibt den meisten Stalkern komplett verborgen. Alle T√§ter, mit denen ich bisher gesprochen habe, lie√üen kein Unrechtsbewusstsein, keine Reue und keine Empathie erkennen.“

 

 

 

 

 

 

 

In der Reportage √ľber Stalking sind uns eindrucksvolle Aufnahmen gelungen, die tiefe Einblicke in das Seelenleben einer Stalking-Pers√∂nlichkeit geben. Allein deshalb k√∂nnen wir Ihnen diese gut recherchierte und informative Reportage sehr empfehlen!

Hier können Sie sich die Reportage in voller Länge ansehen.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen rund um das Thema Stalking oder die Reportage haben, dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Mehr √ľber unsere Presseauftritte erfahren Sie¬†hier.