Telefon 017664244818
0176 - 642 44 818
Montag - Freitag: 10:00 - 18:00

Stalking und Unternehmen

Das Zentralinstitut f├╝r seelische Gesundheit (ZIsG) geht nach einer eigenen Studie davon aus, dass Stalking das Gesundheitswesen j├Ąhrlich mit ca. 135 Millionen Euro belastet. Bisherige internationale Studien aus dem angloamerikanischen Raum, aber auch Studien der TU Darmstadt und des ZIsG Mannheim zeigen, dass 59% der Stalking-Opfer Vermeidungsstrategien anwenden, wie z.B. einen Wohnort- oder Arbeitsplatzwechsel. Au├čerdem gibt es auch Stalking-F├Ąlle, die sich am Arbeitsplatz abspielen.

Ein Mensch mit Stalking-Pers├Ânlichkeit wird auch im beruflichen Umfeld mit ├╝bergriffigem Verhalten reagieren, wenn er sich vom Vorgesetzten oder vom Unternehmen ungerecht behandelt f├╝hlt. Aus ihrer Arbeit als Polizistin kennt Sandra Cegla einige F├Ąlle, die f├╝r den Vorgesetzten aber auch f├╝r das Unternehmen selbst verheerend augegangen sind. Stalking darf bei der F├╝rsorge f├╝r die Mitarbeiter und als Risikofaktor f├╝r den Unternehmenserfolg nicht untersch├Ątzt werden.

Mobbing am Arbeitsplatz

Viel h├Ąufiger jedoch spielt Mobbing am Arbeitsplatz eine gro├če Rolle im beruflichen Alltag. Mobbing und Stalking sind verwandte Ph├Ąnomene, die sich nur in wenigen Details voneinander unterscheiden und eines gemeinsam haben: den Leidensdruck und existenziellen Schaden der Betroffenen.

Hier sind Aufkl├Ąrung, Information und Pr├Ąvention f├╝r Ihr Unternehmen gefragt. Wir bieten Ihnen Impulsvortr├Ąge im Rahmen Ihres Gesundheitsmanagements oder f├╝r Ihre Frauenversammlung an, F├╝hrungskr├Ąftetrainings mit Rollenspielen oder spezielle Konzepte f├╝r Ihre Schule. In jedem Fall fnden wir das Passende f├╝r Sie.

Sprechen Sie uns an.