Telefon 017664244818
0176 - 642 44 818
Montag - Freitag: 10:00 - 18:00
header_page_unternehmen

Presse

Im Interview bei SternTV

SandraCegla SternTV DeniseTemlitz SteffenHallaschkaDenise Templitz, ehemalige Bachelor-Kandidatin, wird seit mehr als einem Jahr massiv verfolgt. Regelmäßig erhält sie per Post Briefe, in denen Bilder eine eindeutige Symbolsprache sprechen: von Liebesbekundungen über sexuelle Dominanz bis hin zu offensiven Morddrohungen ist alles dabei. Bei SternTV haben Denise Temlitz, Steffen Hallaschka und Sandra Cegla über das Stalking gesprochen.

 

Stalking bei Volle Kanne

Unsere Empfehlung: Stalking bei Volle Kanne im ZDF und Sandra Cegla als Expertin im Interview.

Das Interview sehen Sie hier.

 

Im Interview bei KiezFM

Sandra Cegla im Interview bei KiezFM: über die Idee, die Philosophie und das Konzept von SOS-Stalking. Ein schöner Beitrag von Anca Specht.

Hier können Sie den Beitrag anhören.

 

Wenn aus Liebe Besessenheit wird

Polizeikommissarin a.D. Sandra Cegla und Autor Kristian Winter schildern die Hilflosigkeit eines Stalking-Opfers und den verzweifelten Kampf gegen den Peiniger.

Buchcover Version 1Hundekot auf dem Fußabtreter, nächtliches Geschrei im Treppenhaus, ein ausgebrannter Wagen vor der Tür und auf dem Briefkasten der Schriftzug „Schlampe“ in ungelenken Buchstaben. Nein, Birgit Möller hätte sich nicht vorstellen können, dass ein Mann ihr einmal das Leben so zur Hölle werden lassen könnte. Die selbstbewusste, energische Frau arbeitet als Integrationsbeauftragte in Berlin, als eines Tages Neznadiq Shariquiri vor ihrem Schreibtisch steht. Der junge Ziegenhirt aus Belutschistan will sich in Deutschland um Asyl bewerben und braucht dafür die Hilfe Birgit Möllers.

Die beiden lernen sich kennen und verlieben sich. Neznadiq, von Birgit liebevoll Ned genannt, zieht schon nach kurzer Zeit bei ihr ein und drängt sie zur Heirat. Doch Birgit will nichts überstürzen und lehnt ab. Schon bald darauf entdeckt sie unangenehme Seiten an Ned. Seine krankhafte Eifersucht, sein Macho-Gehabe und seine Faulheit, wenn es darum geht, sich eine Arbeitsstelle zu suchen, stoßen sie mehr und mehr ab. Letztlich will sie sich von ihm trennen. Doch das kann ein Mann von „Ehre“ nicht einfach so akzeptieren.

Er stellt ihr nach, bedroht sie, damit sie zu ihm zurückkehrt. Schließlich schickt er sogar ein paar Kumpels bei ihr vorbei, um ihr Angst zu machen. Die Polizei ist ihr in dieser Situation keine Hilfe, weshalb Birgit sich eines Tages eine Beretta mit hundert Schuss Munition besorgt …

Sandra Cegla und Co-Autor Kristian Winter schildern einen rein fiktiven Fall, der allerdings auf Ceglas Erfahrungen als Kriminalkommissarin fußt. „Mir läuft ein eiskalter Schauer über den Rücken, so echt und unglaublich, und doch so wahrscheinlich. Dieses Drama kann jeder erleben“, urteilte Monika Bonanno auf Amazon.

 

Hier lesen Sie das Original von BookOnDemand:

PM_Cegla_Winter_Stalking

 

 

cegla_sandraSOS-Stalking bietet interdisziplinäres Konzept gegen Stalker.

SOS-Stalking macht einen historischen Schritt – interdisziplinäres Konzept in Deutschland steht bedrängten Menschen zur Verfügung.
Die Stalking-Expertin und Kriminalkommissarin a. D. steht mit SOS-Stalking fortan verfolgten Menschen zur Seite und steht für Presseanfragen und Interviews zum Thema zur Verfügung. Opfer von Stalking sind psychologisch und physisch extrem belastet, verlieren oft den Rückhalt ihres sozialen Umfeldes, ihren Ruf und nicht selten sogar ihren Arbeitsplatz.
Die Agentur SOS-Stalking bietet ein interdisziplinäres Konzept zur Bekämpfung von Stalking an. Personenschutz, Konfrontationsgespräche, Sicherheits- und Strategieberatung, Coaching, Gefahrenanalysen, Täterprofile udn Gefährderansprachen sind ein Auszug aus dem Angebot der Agentur. 
„Im Rahmen meiner kriminalpolizeilichen Tätigkeit habe ich viele Jahre mit ansehen müssen, dass ein großer Teil der Stalking-Opfer schutzlos den Attacken ihrer Täter ausgeliefert ist. Das möchte ich mit SOS-Stalking ändern.“ sagt Sandra Cegla über ihre Motivation.
Sandra Cegla hält Vorträge und Seminare, coacht und steht für Presseanfragen und Interviews gern zur Verfügung.
Sandra Cegla, SOS-Stalking, Gontardstr. 11, 10178 Berlin, 017664244818, www.sos-stalking.berlin